Frauengemeinschaft

Gemeinsamkeit und Geselligkeit

Die Frauengemeinschaft Schalbruch besteht aus rund 180 Frauen aus Schalbruch, aber auch ehemaligen Schalbrucherinnen und Frauen, die familiäre Verbindungen zum Ort haben.
Im Rahmen der bescheidenen Möglichkeiten, die wir zur Zeit in Schalbruch haben, versucht der aus neun Frauen bestehende Vorstand, den Damen Möglichkeiten zu einem geselligen Miteinander zu geben.
Zu den sicher positiven Merkmalen einer dörflichen Struktur, wie wir sie hier vorfinden, gehört das sich gegenseitige Kennen, das Reden miteinander (sicher auch über einander !) und damit verbunden auch das Achten aufeinander. Das Bestreben des Vorstandes ist es, die intakten Beziehungen innerhalb der „alten“ Schalbrucherinnen zu pflegen und den Neubürgerinnen eine Chance zu geben , Kontakte zu knüpfen. Dass dies gut gelungen ist, zeigt die Zahl der Neuanmeldungen, worüber wir uns sehr freuen.

Der Vorstand der Schalbrucher Frauengemeinschaft

im Jahr 2009

Unsere Tätigkeiten können wir in drei Bereiche gliedern

  • Sportliche Aktivitäten

Seit 10 Jahren trifft sich jeden Mittwochmorgen eine Gruppe zur Gymnastik unter Anleitung einer Physiotherapeutin. Mittlerweile haben wir uns einen guten Ruf in der Ausrichtung eines „Herbst-Walkings“ rund um Schalbruch gemacht.

  • Kreative Kurse

Wir bemühen uns kreative Ideen und Trends aufzugreifen und in den Wintermonaten abends oder am Wochenende Kurse unter Anleitung von Fachleuten anzubieten.
Dies waren zuletzt : Schmuckgestaltung, Malen mit Acrylfarben, Weihnachtsfloristik. Gerne nehmen wir auch Anregungen von Mitgliedern auf!

  • Gesellige Zusammenkünfte

Jeden ersten Mittwoch im Monat freuen sich die „BINGO“ Spielerinnen auf neue Gewinnchancen und natürlich auch über den leckeren Kuchen und den Kaffee bei einem geselligen Plausch in der Pause.
Im Mai finden Fahrradtouren zu einem Rosenkranzgebet in einer Marienkapelle oder Kirche in der Umgebung statt. Die zahlreichen neuen Cafés sind uns hierbei willkommene Stationen. Gerne nehmen wir hier auch unsere Männer mit.
Mitglieder über 60 Jahren werden einmal im Jahr zum Eisessen ausgeführt. Die Damen ab 70 Jahren werden an ihrem Geburtstag mit einem kleinen Präsent besucht.

Trotz der räumlichen Enge im Kindergartenkeller findet dort jedes Jahr ein Fest für alle Mitglieder statt, das jährlich wechselnd unter einem anderen Motto steht, mal Herbstfest, Weinfest, Martins- oder Adventsfeier usw. Aber unabhängig davon, wie das Motto auch lautet, immer essen und trinken wir etwas Leckeres und machen uns Spaß.

Auch unsere Karnevalsgruppe kann noch immer alle in fröhliche Stimmung versetzen, wenn wir auch keine großen Sitzungen wie in den vergangenen Jahren mehr haben können.
Viel Spaß haben auch Große und Kleine, jung und alt bei unserem Familienfest auf dem Sportplatz.

Ihre Ansprechpartnerin:

Tina Casteel-Spiertz

(C) 2009-2017 Hans Mohren, Schalbruch